„Bereits seit Jahren kooperieren der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS), der Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Saarland e. V. sowie die Naturlandstiftung Saar bei kleineren und mittleren Umweltschutzprojekten im Saarland.  Im Jahr 2017 wurde durch die Aufnahme des Landesbetriebs in den Stiftungsrat der Naturlandstiftung die Zusammenarbeit institutionalisiert, um fachliches Know-How und Finanzierung zukünftig optimal zu kombinieren.

Während man bei Straßenbaumaßahmen die Eingriffe  in Natur und Landschaft  gemäß den Bundes- und Landesumweltgesetzen abhandelt, werden im Rahmen dieser Kooperation Umweltschutzprojekte initiiert, die nicht im Zusammenhang mit Straßenbaumaßnahmen stehen und  dem Ausgleich oder der Kompensation dienen. Vielmehr handeln es sich um freiwillige Maßnahmen, die der Milderung der Zerschneidungs- und Barrierewirkung von Straßen, der ökologischen Aufwertung des Umfeldes oder dem Artenschutz im Saarland zugutekommen.

Mit dem spannenden Projekt zur Wiederansiedlung des Steinkauzes in der Landschaft der Industriekultur Nord (LIK Nord) mitten im Herzen des Saarlandes wurde die Idee geboren, diese Projekte der Öffentlichkeit näher vorzustellen.  Wir möchten fachliche Informationen mit einer Projektdokumentation verknüpfen und auch die zukünftigen Projekte, die sich zurzeit noch in der Vorbereitung befinden, vorstellen.

 Mein Dank gilt allen Projektpartnern, die sich beim Steinkauz-Projekt von der Idee bis zur Umsetzung mit großem Engagement für diesen kleinen Vogel einsetzen, damit dieser im Saarland eine neue Chance erhält.“

 

Jochen Hahn, Fachbereichsleiter Sonderplanung, Landesbetrieb für Straßenbau


in unserem Blog informieren wie Sie über den aktuellen Stand unserer Projekte

Unsere neuesten Beiträge


Dieses Projekt wird realisiert durch die Zusammenarbeit von